European PT Cruiser Forum (http://www.cruiserforum.com/bb/index.php)
- PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=300)
-- PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=7)
--- 2,0l: Fehlercode P0601: Internal Computer Error ? (http://www.cruiserforum.com/bb/thread.php?threadid=20928)


Geschrieben von Flo83 am 14.06.2010 um 19:47:

  Motorsteuergerät programmieren

Ich brauche ganz dringend eure Hilfe!!!

Mein Motorsteuergerät zeigt den Fehlercode P0601 an. Ich weiss was das bedeutet --> ein neues Steuergerät muss her.
Hier im Forum habe ich gelesen, dass man auch ein Gerauchtes verbauen kann, dieses aber nei programmieren muss...
Ein gebrauchtes Steuergerät könnte ich organisieren, aber wer kann es mir programmieren?
Ich komme aus Lörrach, südlich von Freiburg.
Ich hoffe ihr könnt mir schnell weiter helfen, denn mein Tüv ist abgelaufen und mit brennender Motorleute wollen die mir keinen neuen geben.
DANKE!



Geschrieben von gftu am 14.06.2010 um 19:54:

 

Nachdem ich ja das falsche Steuergerät hatte, brauchte Getriebe und die Holländer haben mir ein Motorsteuergerät verkauft hätte ich eins übrig. Das hast du ja aber schon gemerkt.
Mein Getriebesteuergerät hab ich bei Chrysler einbauen und programmieren lassen. War kein Problem. Ist schliesslich ein Original Teil.

Gruß gftu



Geschrieben von Flo83 am 14.06.2010 um 20:00:

 

Bei meinem Chryslerhändler habe ich schon nachgefragt, er "kann es nicht programmieren - Motorsteuergeräte lassen sich nur einmalig programmieren". Das wird wohl eine faule Ausrede sein, da sie nur ein neues Steuergerät für 1100€ verkaufen wollen.
Ich brauche also jemanden anderen, der es mir programmiert...
Steht dein Steuergerät noch zum Verkauf?



Geschrieben von superbee am 15.06.2010 um 07:49:

 

Bei mir machte es SÜDSTERN Bölle,die gibt es ja auch in deiner Nähe!



Geschrieben von Flo83 am 15.06.2010 um 12:25:

 

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe dort angefragt und das war die Antwort:

"...vielen Dank für Ihre Anfrage!
Leider ist es nicht möglich ein gebrauchtes Steuergerät mit Ihren Daten zu
überspielen. Auch das neue Steuergerät kann nur einmal programmiert werden. Unser Mechaniker meint wenn sie ein gebrauchtes Steuergerät einfach einbauen funktioniert die Wegfahrsperre nicht. Er würde dringend von einem gebrauchten Steuergerät abraten.
Mit freundlichen Grüßen
...
Service
Südstern-Bölle AG + Co KG"

Eine ähnliche Antwort erhielt ich von einem weiteren Chryslervertreter in meiner Region...



Geschrieben von superbee am 16.06.2010 um 01:05:

 

So ein Quatsch,bei mir war es Südstern Bölle in Singen,damals Herr Riegger,heute Herr Ficara!Auch das Autohaus Scherr in Überlingen a.R.wollte es mir machen und beide hatten auch eine CD um neue Software aufzuspielen,wegen flackerndem Abblendlicht und so.Die Nummer wurde vorher verglichen,meiner ist ein 2000 und das Steuergerät war 2001(hier aus dem Forum).Ich baute es zuhause ein und dann funktionierte die Wegfahrsperre nicht.Bei Bölle ging es dann und ich verkaufte es wieder weiter und beim Käufer funktionierte es dann wohl auch wieder,denn es kam bis heute keine negative Nachricht! Idee großes Grinsen



Geschrieben von funorange am 18.06.2010 um 20:45:

 

Das ist absolut richtig, dass man das Steuergerät nicht anlernen kann.
Aber man kann dem Wegfahrsperrenmodul die VIN des verbauten PCM anlernen.
Sozusagen wird der Rest vom Auto angelernt.
Die Elektronik hat dann zwar ne andere VIN als das Auto, aber da juckt wohl niemanden.

Im Übrigen, da ich hier mal was von KM-Stand im PCM gelesen hab, das ist falsch, der wird im Kombiinstrument gespeichert.

Es ist wohl so, dass der Motor auch mit P0601 völlig normal läuft. Wenn ich so einen hätte, würde ich das Lämpchen der MIL einfach raus nehmen (nicht zur Nachahmung empfohlen).

mfg
Ulli



Geschrieben von crusierbass am 22.07.2011 um 14:45:

  Fehler P0601 - und weiß nicht mehr weiter

----> An bestehenden Thread zum Thema angehängt - Mr. Cruiser


Hi Leute,

mein PT 2.0 L meldet den Fehler-Code P0601 (Checksummenfehler). Habe alles hier im Forum gelesen und doch einige Fragen.

Mein Bosch-Dienst sagt von Chrysler bekommt man keine Update.
Chrysler empfiehlt nur den Austausch des Motorsteuergerätes. Kostet zu viel, um 800,- allein das Motorsteuergeräte usw.
Firmen die Motorsteuergeräte instand setzen können, können oder machen das beim PT nicht.
Ginge also nur der Weg über Chryster.

Wenn ich ein gebrauchtes besorge (200,- Euro beim Holländer) muss ich wegen des neuen anlernens (betrifft wohl die Wegfahrsperre oder so) wieder zu Chryster. Und die haben wohl schon gesagt das ging nicht.

Kann ich das "updaten lassen" auch wo anders machen lassen? Aber wie gesagt, mein Bosch Dienst sagt an die Software kommt man nicht rann.

Der PT ist BJ 2000. Wirtschaftlich ist eine teure Reparatur nicht mehr. Er ist aber in einem guten Zustand, muss diesen Monat zum TÜV und ich hatte vor kurzer Zeit eine sehr teure Motorreparatur, Ventile verbrannt.

Bin für jeden Tipp dankbar ! ! !

LG
Frank



Geschrieben von crusierbass am 23.07.2011 um 12:12:

 

Hi Leute,

hat keiner einen Tipp wie ich am besten vorgehen soll?

Danke Euch!
Frank



Geschrieben von superbee am 24.07.2011 um 00:15:

 

Ich kann nur sagen,lies weiter oben was ich geschrieben habe,bei mir gings für en Appel und en Ei!!!



Geschrieben von pik16c am 24.07.2011 um 02:21:

 

Hallo,
deine Ratschläge funktionieren leider nicht, habe ich schon alle ausprobiert!

Hat denn keiner eine neuere Idee, die auch funktioniert?
.



Geschrieben von crusierbass am 24.07.2011 um 12:14:

 

Hallo Harry,

der Chryster-Vertragshändler, bei dem meine Bosch Dienst angefragt hat, sagt sie hätten das mit gebrachten Steuergeräten bei zwei Wagen ausprobiert und es wäre nicht gegangen. Was soll ich machen, einfach sagen ich glaube das nicht. Dann komme ich auch nicht weiter. Du hast oben geschrieben Dein Vertragshändler macht teilweise Sachen umsonst oder das neu programmieren für 10 Euro. Das kann ich vergessen. Meiner macht nix für wenig Kohle. Und hat zuletzt Mist gebaut. Ich bin froh wenn ich nicht da hin muss.



Geschrieben von crusierbass am 24.07.2011 um 12:38:

 

pik16c, was hat Du ausprobiert, ein gebrauchtes gekauft, eingebaut und upgedatete bei Chrysler? Das geht also wirklich nicht? Kann ich also die Aussage meiner Chrysler Werkstatt glauben?

Noch einmal eine Verständnis Frage, ich bin kein Auto-Profi:
Wenn ich jetzt einfach ein gebrauchtes Steuergerät besorge und das einbauen lasse dann läuft der Wagen nicht? Oder zeigt immer noch einen Fehler an?

Danke Euch!
Frank



Geschrieben von pik16c am 24.07.2011 um 15:19:

 

Zitat:
Original von crusierbass..Wenn ich jetzt einfach ein gebrauchtes Steuergerät besorge und das einbauen lasse dann läuft der Wagen nicht?


Hallo,
das Problem ist, daß die VIN des gebrauchten Steuergerätes nicht mit der VIN der Wegfahrsperre übereinstimmt und damit die Wegfahrsperre aktiviert wird.
Die hier im Forum zitierten Werkstätten habe ich alle angemailt mit negativem Ergebnis: Anpassung geht nicht, können wir nicht, etc.
In Florida gibt es 2 Firmen, die programmierte Steuergeräte im Austausch recht preiswert anbieten, jedoch nicht für den 2.0 Motor, den es ja bekanntlich nur im Exportmodell des PT Cruiser gibt.
Mein PT Cruiser fährt jetzt schon seit 4 1/2 Jahren mit P0601 problemlos herum. Ich sehe es nicht ein, EUR 1.000 zu zahlen, nur damit die Kontollleuchte aus ist.
Falls jemand ein defektes Steuergerät für den 2.0 Motor, 5-Speed-Manual, Modelljahr 2002 herumliegen haben sollte, ich wäre ein dankbarer Abnehmer gegen geringes Entgelt.
.



Geschrieben von crusierbass am 24.07.2011 um 18:15:

 

@ pik16c, 4 1/2 Jahre und wie machst Du das mit dem TÜV. Da kommt man doch mit dem Defekt nicht drüber.



Geschrieben von pik16c am 25.07.2011 um 10:23:

 

Fehler bei laufendem Motor löschen, AU, dann den Rest und neue Plakette auf das Nummernschild. So hat es bisher immer eine Chrysler-Vertragswerkstätte gemacht. Ist nicht besonders legal!
.



Geschrieben von crusierbass am 25.07.2011 um 10:28:

 

Danke für Deine Antwort. Und wenn ich reparieren lassen will, bleibt mir nichts anders übrig als den teuren Weg über Chrysler zu gehen, korrekt?



Geschrieben von pik16c am 25.07.2011 um 11:15:

 

Ja, leider.
Im Oktober bin ich wieder in Florida und werde mir dort ein "leeres" AT-Steuergerät kaufen und bei einer Chrysler-Vertragswerkstätte programmieren lassen . Das Original MOPAR AT-Steuergerät kostet dort ca. US$ 500. Es gibt noch die Möglichkeit, das defekte Steuergerät mitzunehmen und dort reparieren zu lassen, der Betrieb ist in der Gegend von Miami. Würde ca. US$ 150 kosten. In der Zwischenzeit wäre dann allerdings der PT Cruiser für 4 Wochen Außergefecht gesetzt, was nicht praktikabel ist.
.



Geschrieben von crusierbass am 25.07.2011 um 11:24:

 

Alle klar. Danke Dir.
Du hast dich ja schon intensiv damit auseinander gesetzt. Tüv steht bei mir diesen Monat an. Also beiße ich wohl in den sauren Apfel. Bei meinem Chrysler Händler fahre ich nicht übern TÜV denn mit dem wäre so ein Agreement nicht zu machen.



Geschrieben von superbee am 26.07.2011 um 08:52:

 

Ich hatte das Steuergerät selber eingebaut und dann lief er wegen der Wegfahrsperre nicht,also schnell originales zurückgebaut und zu Südstern Bölle.Die programmierten es neu und es funktionierte!!!!!!!!!!!!!Leider gibt es beide Werkstätten nicht mehr,nur der Meister von einer Werkstatt arbeitet bei Haug US Cars in Stockach.Geht mal auf die Website wegen der Telefonnummer und verlangt den Sascha,vielleicht kann der euch noch weiterhelfen.

Viel Glück


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH