European PT Cruiser Forum (http://www.cruiserforum.com/bb/index.php)
- PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=300)
-- PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=7)
--- 2,0l: Motorkontrollleuchte geht/bleibt an ! P0121 u. P1684 (http://www.cruiserforum.com/bb/thread.php?threadid=9911)


Geschrieben von Harley am 18.07.2006 um 22:27:

  RE: Motorkontrollleuchte

@ Gerhard

Hallo zusammen.

Heute Mittag stieg ich in meinen PT und stellte so fest, "oh, schon wieder Zeit zum Tanken". Das tat ich dann auch. Bin dann so ungefähr 30 km gefahren, mit zwei zwischenstopps wo der Motor aus war. Als ich dann nach dem dritten Stopp wieder losfahren wollte, leuchtete auf einmal die Motorkontrolleuchte auf. Im Handbuch stand nicht wirklich was hilfreiches, aber hier im Forum. Sehr gut!!!
Habe dann mal auf diesen Beitrag hier reagiert und war gerade in der Garage. Habe den Tankdeckel nochmals abgeschraubt und wieder fest draufgeschraubt. Dann den Wagen wieder gestartet, Lampe leuchtete immer noch. Motor aus, Haube auf. Nichts zu sehen. Haube zu, Motor an....was soll ich sagen, die Lampe ist aus!! smile smile smile smile

Ich hoffe das wars! Wenn sie morgen früh wieder an gehen sollte, fahre ich zur Werkstatt. Aber ich hoffe echt das da kein größeres Problem ist.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Bis dahin,
Harley



Geschrieben von Hartwig am 19.07.2006 um 15:49:

  RE: Motorkontrollleuchte bleibt an !!!!

Hallo,
hatte im Urlaub ein ähnliches Problem. Bein anfahren auf einer Höhenstrasse plötzlich leuchtet die Kontrollampe, natürlich eine Ausweichstelle suchen und nachsehen. Nichts gefunden! Neu gestartet und die Lechte blinkt. Laut Bed.Anleitung..sofort Werkstatt aufsuchen...
nur keine greifbar. Wagen abgestellt und ein Fußmarsch unternommen, nach ca. 5 Stunden ohne zu tuen keine Problem mehr!!!
Auch bei der Rückreise 850 Km Autobahn kein Problem mehr.
Auch die Werkstatt hat trotz ausgiebiger Fehlersuche nichts gefunden. Bis heute nicht wieder aufgetreten.

Hartwig



Geschrieben von flodur am 24.07.2006 um 19:07:

  RE: Motorkontrollleuchte bleibt an !!!!

Hallo,
seit Tagen brennt meine Leuchte auch. Ist es die Hitze? verwirrt

Die Werkstatt löschte die Meldungen, aber am nächsten Tag war die Leuchte wieder an. Der Motor läuft jedoch völlig normal.
Heute war ich erneut in der Werkstatt. Der Meister teilte mir mit, dass das Motorsteuergerät einen "inneren Defekt" habe. Das Teil kostet 520 Euronen. unglücklich
Er gab mir den Rat, solange weiter zu fahren, bis ein "echter" Fehler auftaucht. Nun ja, ich denke beim nächsten KD werde ich das Teil austauschen lassen.

Stimmt das, dass auf diesem Teil 5 Jahre Garantie sind?

Gruss Werner



Geschrieben von Disturbance am 15.06.2007 um 17:52:

traurig

Hallo zusammen,
seit ein paar Tagen hab ich ein Problem mit meinem Dicken. Angefangen hat es am Mittwoch auf der Autobahn. Beim beschleunigen hab ich ein lautes Pfeifgeräusch gehört. Der erste Gedanke ging dann an den Turbo und bei mehrmaligen beschleunigen und genauerem hinhören hat sich das dann auch bestätigt. Also, immer wenn der Turbo einsetzt ist dieses laute Pfeifgeräusch zu hören.
Dachte zuerst das es vielleicht daran liegt das der neue Luftfilter der nen paar Tage vorher reingekommen ist, wieder nen größeren Luftdurchsatz hat und daher das Geräusch kommt, auch wenn ich das vorher nach Inspektionen nie gehört habe.
Heute dann nach einer Strecke von gut 250 km merkte ich einen kurzen Leistungseinbruch und im selben Moment ging auch schon die Motorkontrollleuchte an und es fing kurz an zu bimmeln. Hab dann nach ca. 100 m kurz angehalten, Auto aus gemacht. Auto wieder an gemacht und nen kurzen blick in den Motorraum geworfen. Als ich mich dann wieder ins Auto gesetzt habe war die Kontrollleuchte auch schon wieder aus. Die weitere Fahrt verleif dann auch wieder Problemlos, naja bis auf das pfeifen.
Bin anschließend zu nem Bekannten in die Werkstatt gefahren, den Dicken auf die Bühne gefahren und mal soweit wie es ging das ganze von einem Meister in seinem Fach kontrollieren lassen. Gesehen hat aber weder er noch ich etwas besonders bis auf ein paar Tropfen Öl neben dem Ventilator vom Kühler auf dem schwarzen Kunsttsoff hinterm Kühler. Wo dieses Öl aber herkam konnten wir uns auch nicht erklären. Weder ein Schlauch der undicht war noch irgendeine Motordichtung wo noch mehr Öl zu sehen war. Der ganze Rest des Motors trocken wie die Wüste.
Als ich dann wieder zu hause war vorhin hab ich den Fehlerspeicher mal zur Rede gestellt. Bei rausgekommen ist der Fehler: P0243
Also: Turbocharger Wastegate Solenoid A Malfunction
Kennt dieses Problem jemand? Bzw. kann mir jemand erklären wo das Öl da vorne her kommt?

Gruß Boris



Geschrieben von pthappo am 31.08.2007 um 11:10:

 

Hallo Disturbance,
habe das gleiche Problem seit einigen Tagen, immer wieder die Meldung
P0243 (Turbocharger Wastegate Solenoid A Malfunction) Ist lästig auf der Autobahn, der Wagen fährt dann nur max 120KM/h. Wie ist denn die Geschichte bei Dir ausgegangen? Gruß Hartmut



Geschrieben von Atomic am 20.09.2007 um 11:03:

  RE: Motorkontrollleuchte bleibt an !!!!

Bei mir wurde am Dienstag die Software "upgedated"..nun bei einstecken des Zündschlüssel ..start alle Lämpchen gehen aus (bis auf die Öllampe..ist ja normal)...nach 10 Secunden kommt ein "Gong" die Motorlampe leuchtet..nach weiteren 5 Sekunden blinkt diese 10 mal und leuchtet dann wieder...starte ich dann den Motor geht diese wieder aus....was könnte das denn nun wieder sein.....mein Dicker fängt langsam an ....Nach dem Zahnriementausch vor knapp 3 Wochen...geht die Klimaanlage nicht mehr...das Radio ist im Eimer und nun noch diese blöde Warnmeldung.....

bye
Tom



Geschrieben von bc-pd am 23.06.2008 um 21:52:

  Motorkontrollleuchte

Beitrag an bestehendes Thema angehängt - Mr. Cruiser


Hallo bei mir geht immer wieder die kontrollleuchte der motorsteuerung an.
es ist ein gefühl als würde die automatik ruckartig einen gang hochschalten und dann piepst es und es kommt die fehlermeldung im protokoll steht etwas von kurbellwelle aber in der werkstatt finden sie nichts.

kennt das jemand und weiß was es ist bzw. woran es liegt?

das gepiepse nervt halt zumal es immer wieder vor kommt

handelt sich um einen pt bj 2000 2.0 automatik



Geschrieben von Chris328 am 08.03.2010 um 18:22:

traurig Motorkontrolleuchte PT Cruiser 2.0 Ltd. Edition BJ 2000

Mit älterem Thread zum Thema zusammengetackert - Gerhard

Hallo Cruisers,
ich hab nun seit einem Monat meinen PT Cruiser 2.0 Ltd. Edition BJ 2000, leider ist schon auf der Heimfahrt vom Händler die Motorkontrolleuchte angegangen und ich hab fast angefangen zu heulen, denn Motokontrollleichten bedeuten für mich: Mein Auto muss sterben!!!!! Die Werkstatt hat den Fehelrcode ausgelesen, konnte nur das Abgassystem finden. Der Servoschlauch wurde ausgetauscht und ich war vorübergehend wieder im siebten Autohimmel! Aber nicht lange, nach genau 3 Tagen ging die Leuchte wieder an! Ich bin am Rande der Verzweiflung!!! Das erste mal ist es im Fahren angegangen, das zweite mal im Stand an einem Hang. Ich muß dazu sagen, wir haben auf die Gebrauchtwagengarantie verzichtet. Nun hoffe ich einfach von euch erfahrenen Cruiser-Fahreren hilfreiche tipps zu bekommen, weil ich meinen Petie auf gar keinen Fall wieder hergeben möchten.

Danke Eure Christine



Geschrieben von stederdorf am 08.03.2010 um 18:40:

  Garantie

Hallo!

Wieso auf Garantie verzichtet? Ein Händler muß Garantie geben.
Wenn der Wagen noch unter 12 Monate HU hat, sogar diesen neu machen. Ohne irgendwelche Zuzahlungen.
Wenn gleich auf dem Nachhauseweg der Wagen Störungen hat, muß der Händler diese beheben. Wenn er den Schaden nicht selber beheben kann, den Wagen in die Fachwerkstatt geben.

Lass dich auf nichts ein.

Gruß

Andreas



Geschrieben von Chris328 am 08.03.2010 um 20:03:

  RE: Garantie

Hallo Andreas,

danke für deine schnelle Antwort. Leider habe ich das Auto lauft Kaufvertrag "gekauft wie gesehen". Ist da dann doch noch was mit Garantie vom Händler zu machen? Ich hoffe ich bekomme den kleinen wieder fit!

Gruß Christine



Geschrieben von Eric am 08.03.2010 um 20:27:

 

Hab Ihr den denn von einem Händler gekauft ?
Ein Händler kann die gesetzliche Gewährleistung nicht per Vertrag ausschließen! Dies ist nur bei Privatverkäufen möglich.

Abgesehen davon würde ich dann noch mal den Weg in die Werkstatt antreten.
Vielleicht ist auch nur ein Sensor defekt. Das würde nicht mal der Händler merken...



Geschrieben von Chris328 am 15.03.2010 um 21:38:

 

Hallo Eric,

wurde bei einem Händler gekauft, der auch mehrere Fahrzeuge bei Mobile und Autoscout online hat, allerdings wurde vertraglich festgehalten:
"Gekauft wie gesehen und probe gefahren."..."Keine Garantie wie besprochen...".

Gruß,

Christine



Geschrieben von Eric am 15.03.2010 um 22:04:

 

sollte sich hier wirklich ein gravierender Mangel herausstellen würde ich den Vertrag trotzdem prüfen lassen. Diese Aussage halte ich für nicht rechtens. Ein gewerbl. Händler darf die gesetzl. Gewährleistung nicht ausschließen...und wenn er es noch so oft in den Vertrag schreibt und du es auch noch akzeptierst.

Wie geschrieben , vielleicht ist es auch nur ne Kleinigkeit....



Geschrieben von herbyg am 13.09.2010 um 17:31:

  Motorkontrolleuchte

An bestehenden Thread angetackert - Gerhard

Hallo zusammen,
leider habe ich im moment ein Problem mit meinem PT.

Die Motorkontrolleuchte leuchtet und ich habe nach der Anweisung hier im Forum die Fehler ausgelesen.

Ich bekomme P1684 und P0123

P1684 habe ich selbst gefunden. Heisst abgeklemmte Batterie (stimmt auch da die Batterie gewechselt wurde).

Seit gestern ist P0123 hinzugekommen. Es funktioniert alles einwandfrei.
Keine Einschränkungen bei Motorleistung oder sonstigem bemerkt. Kann mir jemand sagen, was dieser Fehlercode zu bedeuten hat und wie ich den wieder wegbekomme.

PS.: Ich habe gestern ein Service gemacht (Luftfilter, Ölfilter, Innenraumfilter, Ölwechsel... Kann das damit zu tun haben



Geschrieben von Gerhard am 13.09.2010 um 17:55:

  RE: Motorkontrolleuchte

P0123 sagt aus, dass die gemessene Eingangsspannung des Fühlers für die Drosselklappenstellung über dem maximal zulässigen Wert liegt.

Ursache kann ein (zeitweiliger) Kurzschluss im Stromkreis bzw. eine Stromkreisunterbrechung sein. Die Werkstatt kann hier mit diversen Nachmessungen den Fehler genauer bestimmen.



Geschrieben von herbyg am 14.09.2010 um 18:21:

  RE: Motorkontrolleuchte

Hi und vielen Dank für die Info.

ich hatte tatsächlich den Sensor abgesteckt. Da der aber jetzt wieder drann ist und somit eigentlich alles OK frage ich mich, wie ich den Fehler wieder löschen kann bzw zurücksetzten.

Stimmt das mit 10 Min batterie abklemmen???



Geschrieben von Gerhard am 14.09.2010 um 18:44:

  RE: Motorkontrolleuchte

Nicht alle Fehlermeldungen lassen sich so löschen.



Geschrieben von herbyg am 14.09.2010 um 21:10:

  RE: Motorkontrolleuchte

und lässt sich dieser so löschen?

kann man mit so einem ODBII diagnosegerät den fehler löschen?

wo befindet sich beim PT der ODBII anschluß?



Geschrieben von Gerhard am 14.09.2010 um 21:43:

  RE: Motorkontrolleuchte

Der OBD-II Stecker befindet sich links neben der Lenksäule unter der Instrumententafel.

Ob man en Fehlercode mit einem handelsüblichen Diagnosegerät löschen kann, weiss ich nicht. Im Ernstfall macht das die Werkstatt mit dem speziellen Handheldgerät und der entsprechenden Software.



Geschrieben von herbyg am 15.09.2010 um 15:46:

  RE: Motorkontrolleuchte

Super, vielen Dank für die Info.....


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH