European PT Cruiser Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Chat Galerie Nutzungsbedingungen Portal Zur Startseite

European PT Cruiser Forum » PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - » PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung » CRD: Ansaugschlauch - Leistungsverlust - Notlaufprogramm » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « erste ... « vorherige 7 8 [9] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen CRD: Ansaugschlauch - Leistungsverlust - Notlaufprogramm
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PT68   Zeige PT68 auf Karte PT68 ist männlich
Top Senior Cruiser


images/avatars/avatar-3214.gif

Dabei seit: 05.06.2007
Beiträge: 269
Herkunft: Hessen
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Tour.Passion FD
Farbe: Graphit
EZ: 6/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Peter
den O-Ring hatte ich noch in meiner Werkstatt. Leider habe ich die Abmessungen nicht gemessen.
Ich würde eine O-Ring mit Öl- und Hitzebeständigkeit nehmen, also einen Ölring.
Sehr guter Werkstoff dafür wäre FPM oder FKM.

Gruß und cruise
PT68

__________________
Mein Dieselverbrauch:

03.09.2017 22:09 PT68 ist offline E-Mail an PT68 senden Beiträge von PT68 suchen Nehmen Sie PT68 in Ihre Freundesliste auf
Zwentibold   Zeige Zwentibold auf Karte Zwentibold ist männlich
Cool Newbie Cruiser


Dabei seit: 02.11.2012
Beiträge: 13
Herkunft: südlich von Kiel, in einem großen Haus gegenüber dem Friedhof...
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Touring
Farbe: Rot
EZ: 09/2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Info.

Die Abmessungen krieg ich ja dann zu sehen, wenn ich den Schlauch abnehme...

Grüße von Peter
06.09.2017 01:48 Zwentibold ist offline E-Mail an Zwentibold senden Beiträge von Zwentibold suchen Nehmen Sie Zwentibold in Ihre Freundesliste auf
Sanionkel   Zeige Sanionkel auf Karte Sanionkel ist männlich
Diamond Cruiser


images/avatars/avatar-3850.jpg

Dabei seit: 08.05.2005
Beiträge: 1.872
Herkunft: geb.Berlin, wohnhaft 15XXX
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Limited+
Farbe: Midnightbluemet
EZ: 10/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

falls der O-Ring die selbe bauform hat wie der obere, der hat rillen, also nich nur so ein O-Rimg

gruß
guido

__________________
Am Öl kanns nicht gelegen haben, ist keins drin smile
06.09.2017 16:12 Sanionkel ist offline E-Mail an Sanionkel senden Homepage von Sanionkel Beiträge von Sanionkel suchen Nehmen Sie Sanionkel in Ihre Freundesliste auf
Zwentibold   Zeige Zwentibold auf Karte Zwentibold ist männlich
Cool Newbie Cruiser


Dabei seit: 02.11.2012
Beiträge: 13
Herkunft: südlich von Kiel, in einem großen Haus gegenüber dem Friedhof...
Motor: 2,2 CRD
Ausstattung: Touring
Farbe: Rot
EZ: 09/2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hab ich zwei verschiedene Schläuche in einen Topf geschmissen mit der Bezeichnung "unterer Turbo-Schlauch" Sorry!
Der untere Turboschlauch, der hier auch schonmal abgebildet war und vom Kühler Richtung Ansaugbox geht, war nicht der den ich meinte.
Der am Turbo mit einem Alu-Dämpfer beginnt und über ein Stück Schlauch in ein Kunststoffrohr und wieder in einen Schlauch zum Kühler übergeht, den meinte ich. Dieser Alu-Dämpfer ist mit einer Lasche am Turbogehäuse befestigt und trägt einen O-Ring. Da hab ich inzwischen einen O-Ring 44x5 bestellt und eine zweite Befestigungsmöglichkeit gegenüber der Originallasche geschaffen. Damit sollte diese Undichtigkeit dauerhaft behoben sein.
Der vordere, untere Turbo-Schlauch mit den Nasen, die von dem Federring gehalten werden, hing allerdings auch schief, weil die Nasen völlig abgenutzt waren. Kein Wunder, da die eine Seite die Bewegungen des Motors mitmachen muss, während die andere Seite fest am Kühler sitzt und der Schlauch sehr kurz ist. Die Nasen hab ich mit Aluminium-Lot "restauriert", jetzt hält das wieder. Und falls nicht, ist das wenigstens der Schlauch, an den man am leichtesten ran kommt...

Die Ansaugbox hab ich geöffnet und den ausgehängten Kugelkopf der einen Klappe wieder eingehängt. Die Box war auch voller öligem Ruß, hab ich alles ausgewaschen und da liessen sich die Klappen auch gleich viel leichter bewegen.
Bei der ersten Probefahrt nach dem Zusammenbau machen sich meine Maßnahmen in besserem Durchzug und weniger Qualm bemerkbar, was ja schon mal nicht schlecht ist. Der sporadische Leistungsverlust tritt aber immer noch auf. Also muss ich doch mal nach diesem Bypassventil und den dazugehörigen Leitungen suchen. Allerdings kommt man da ja nicht wirklich gut hin.
Außer man ist ein Marder...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zwentibold: 14.10.2017 13:33.

14.10.2017 13:27 Zwentibold ist offline E-Mail an Zwentibold senden Beiträge von Zwentibold suchen Nehmen Sie Zwentibold in Ihre Freundesliste auf
Seiten (9): « erste ... « vorherige 7 8 [9] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
European PT Cruiser Forum » PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - » PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung » CRD: Ansaugschlauch - Leistungsverlust - Notlaufprogramm

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH